Earth

Nachrichten

Doppelmörder aus Leipzig in U-Haft

Ein mutmaßlicher Mörder von zwei Frauen sitzt nun in Leipzig in Untersuchungshaft.

Das teilte die Staatswanwaltschaft am Nachmittag mit.

Sie wirft dem 38jährigen Mann die Morde an einer gebürtigen Portugiesin und einer Deutschen vor.

Beide Verbrechen sind letztes Jahr in Leipzig passiert.

Cornelia Bohls berichtet

Der Fall der verstümmelten Portugiesin Maria D letzten April hatte deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. Monatelang wurde gegen Unbekannt ermittelt. Im November letzten Jahres dann führte ein neuer Vermisstenfall die Beamten auf die Spur des mutmaßlichen Doppelmörders, heißt in der vorhin veröffentlichen Presseinformation der Staatsanwaltschaft. Nach einer Wohnungsdurchsuchung gestern habe der Mann beide Taten gestanden und die Beamten selbst zu seinem jüngsten Opfer geführt. Weitere Hintergründe werden wegen der noch laufenden Ermittlungen aktuell nicht genannt

Anzeige: