Foto: Universal Music

Drepanoistodus Iommii

Fossil nach Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi benannt
Montag, 11. Oktober 2021

Dass neu entdeckte Tiere oder Fossilienfunde nach Künstlern benannt werden, kommt schon einmal vor. Nun ist diese Ehre auch Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi zuteil geworden.

Ein dänisch-schwedisches Paläontologen-Team entdeckten jüngst ein Fossil eines ausgestorbenen Meerestieres. Das Team arbeitet anscheinend nicht nur wissenschaftlich, sondern ist auch Fan der härteren Klänge, so wurde das 469 Millionen Jahre alte Fossil Drepanoistodus Iommii benannt.

Der Gitarrist stand wohl schon lange ganz oben auf der Namens-Wunschliste der Wissenschaftler, wie Mats E. Eriksson kommentierte. Seine Kollegen Jan Audun Rasmussen und Anders Lindskog waren einverstanden.

Die wissenschaftliche Arbeit dazu wurde am 8. Oktober 2021 veröffentlicht.

Wer sich das Teil einmal durchlesen möchte: Bitte, hier!

Anzeige: