Mike & The Mechanics : Let Me Fly

Album der Woche
Montag, 17. April 2017

Zurück in die 80er heißt es für Mike & The Mechanics auf ihrem neuen Album „Let Me Fly“. Nach sechsjähriger Pause meldet sich Mike Rutherford mit seinem Nebenprojekt zurück.

Der Gitarrist und Songschreiber von Genesis arbeitet auch auf diesem Album mit den Ausnahmesängern Andrew Roachford und Tim Howar zusammen. Das Ergebnis ist ein relativ ruhiges Pop-Rock-Album, auf dem es viele Synthesizer und weniger Gitarren zu hören gibt.

Im Vordergrund stehen die Stimmen von Roachford und Howar, die besonders bei Songs wie „Don’t Know What Came Over Me“ oder „The Letter“ glänzen können.

Was der Rest der Platte zu bieten hat, hören wir diese Woche mit Euch gemeinsam auf ROCKLAND.

 

Album der Woche gewinnen

Möchtest Du „Let Me Fly“ von "Mike & The Mechanics" bei Dir zu Hause anhören, dann melde Dich einfach hier an.

Beantworte bitte unsere kleine Frage!
1999 veröffentlichten Mike & The Mechanics ihr gleichnamiges Studioalbum, welches bei uns auf Platz 9 der Charts landete und damit zum erfolgreichsten Studioalbum der Mechaniker in Deutschland wurde. Fans gaben dem Album aber noch einen Kosenamen – wie lautet dieser?
Ein paar Infos über Dich
Jahre

Anzeige: