Earth

Nachrichten

Weltweites Gedenken an Opfer von London

In London haben sich am Tag nach dem Attentat im Regierungsviertel tausende Menschen zu einer Trauerandacht versammelt. In New York legte der UN-Sicherheitsrat eine Schweigeminute ein. Der britische Außenminister Johnson verurteilte den Anschlag als Angriff auf die freie Welt und zeigte sich überzeugt, dass diese den Kampf gegen den Terror gewinnen werde. Der Londoner Attentäter war Brite und als Krimineller polizeibekannt. Nach Einschätzung von Scotland Yard war der 52jährige vom internationalen Terrorismus beeinflusst - hat aber wohl als Einzeltäter gehandelt.

Anzeige: