ROCKLAND Soundcheck vom 12.08.2022

Hollywood Undead, Del Amitiri
Freitag, 12. August 2022

soundcheck2kl.png

ROCKLAND Musikredakteurin Conny Eisert

Endlich veröffentlicht Hollywood Undead ihr lang ersehntes achtes Studioalbum. Es trägt den Titel „Hotel Kalifornia ” und ist seit heute erhältlich. 

Del Amitri haben letztes Jahr ihr Album "Fatal Mistakes" veröffentlicht. Die Songs die es nicht auf das Album geschafft haben, wurden nun als „Fatal Mistakes: Outtakes & B- Sides“ rausgebracht.

Viel Spaß mit dem ROCKLAND Soundcheck für diese Woche!

Hollywood Undead: City Of The Dead

Hollywood Undead

Album der Woche

Hollywood Undead: City Of The Dead

Man hat schon lange drauf gewartet, auf das 8. Studioalbum von Hollywood Undead. Heute nun ist es endlich erhältlich.

Mit „Hotel Kalifornia“ kehrt die Band zu alten Form zurück und zeigt mit den 14 neuen Songs genau den Stil, den die Band groß gemacht hat. Scharfsinnige Lyrics gepaart mit der einzigartigen, so für die Band typischen Songstruktur bieten ein echtes Hörerlebnis. Die enge Verbundenheit der 5 Musiker, die sich seit frühester Jugend kennen und zu einer Band zusammengewachsen sind, zeigt sich wiederum in jedem Song. Sie haben bei der Produktion in Nashville ihre ursprüngliche Intensität wieder aufleben lassen, gehen dabei aber mit einer neuen reiferen Liebe an ihre Songs, die man nur mit der eigenen Lebenserfahrung erreichen kann. Hier kommt „City Of The Dead“

 

Del Amitri: Gone In A Second

Del Amitri

Album der Woche

Del Amitri: Fatal Mistakes: Outtakes & B- Sides

Im letzten Jahr veröffentlichten Del Amitri ihr Album „Fatal Mistakes“, das für so einiges Aufsehen sorgte. Nun wurde die Band um Justin Currie von ihrem Label gebeten, eine Art „Best Of“ Album zusammenzustellen und zu veröffentlichen.

Aber so eines in der klassischen Form wollten sie nicht machen. Justin Currie dazu: Eigentlich haben wir mit diesem Album die sogenannte B- Seite wiederentdeckt. Wir wussten, dass wir mindestens zehn Songs hatten, die es nicht final auf das Album geschafft hatten, aber auch für ein neues Album nicht in Frage kommen würden. Diese Songs haben wir nun final produziert und veröffentlichen sie nun auf „Fatal Mistakes: Outtakes & B- Sides“. Wir haben früher schon mit Songs in zahlreichen Varianten und Mixen probiert, diese Erfahrung kam uns jetzt zu Gute. Herausgekommen ist ein gut und entspannt durchhörbares Album.
Hier ist „Gone In A Second

 

Anzeige: